Ihr Warenkorb
keine Produkte

DOG Mucos TG heisst nun Dogenzyme-Gelenk

Art.Nr.:
241701
Lieferzeit:
ca. 1 Woche ca. 1 Woche (Ausland abweichend)
45,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand




Produktinformationen Dogenzyme

Dogenzyme ist unser neues Enzym-Kombinationspräparat speziell entwickelt für Ihren vierbeinigen Liebling!

Wie wird Dogenzyme dosiert?
Pro 5 kg Körpergewicht 1 Tablette Dogenzyme täglich. Dogenzyme sollte kurz vor dem gewohnten Fütterungstermin gegeben werden. Dazu werden die Tabletten in das Maul gegeben und durch Zuhalten des Fangs sollte Ihr Hund zum Schlucken animiert werden.

Sollte Ihr Hund diese Methode der Tablettengabe nicht tolerieren, können Sie die Tabletten in das tägliche Futter beimischen. Nach der Beimischung sollte das Futter zügig gefressen werden.

Es gibt keine zeitliche Begrenzung für die Verwendung von Dogenzyme.

DOG TG ist ein neues, innovatives Enzymkombinationspräparat für Hunde. Als Ergänzungsfuttermittel soll es dazu beitragen, die rassetypische und gesundheitliche Konstitution Ihres vierbeinigen Freundes zu erhalten und ihn in Phasen besonderer Beanspruchung zu unterstützen.

In DOG TG sind hochwertige Enzyme, zusammen mit Quercetin, Vitaminen und dem Spurenelement Selen enthalten.

Die Idee, ein Enzymkombinationspräparat speziell für Hunde zu entwickeln, kam durch individuelle Beobachtungen und zahlreiche Berichte, dass seit vielen Jahrzehnten Enzympräparate für den Menschen (z. B. Wobenzym®) immer wieder mit Erfolg auch bei Hunden eingesetzt worden sind. Daher wurde nach umfassender Beratung von Tierärzten und Humanmedizinern DOG TG entwickelt.


Wann kann die Verwendung von DOG TG sinnvoll sein?
DOG TG soll die Mobilität/Beweglichkeit Ihres Hundes erhalten und ein gesundes Immunsystem unterstützen. Dieser Anspruch leitet sich aus den jahrzehntelangen positiven Erfahrungen mit der Gabe von Enzymen beim Menschen ab.
Beim Menschen wurden in den vergangenen Jahrzehnten Hunderte von Anwendungsbeobachtungen und viele Studien gemacht und veröffentlicht. Dabei hat sich immer wieder gezeigt, dass die regelmäßige Einnahme von Enzymkombinationspräparaten bei akuten und chronischen Entzündungen jeder Art bis hin zu Störungen des Immunsystems (z. B. Autoimmunerkrankungen, Krebs) sinnvoll sein kann.
Entzündungsabläufe und Immunsystemstörungen bei unseren Hunden unterscheiden sich im Prinzip nicht von den bekannten Verläufen beim Menschen.
Warum soll dann ein beim Menschen wirksames und anerkanntes Wirkprinzip nicht auch bei unseren Hunden Anwendung finden?


DOG TG alles für den Hund!
Gesund zu sein bedeutet für Ihren Hund, alle rasse- und altersspezifischen Lebensaktivitäten ohne Einschränkungen ausleben zu können. Durch Einflüsse verschiedenster Art kann es zu Einschränkungen der Beweglichkeit/Mobilität Ihres Hundes kommen. Aber auch das Immunsystem Ihres Hundes kann in seiner natürlichen Reaktionsfähigkeit, durch Einflüsse mannigfaltiger Art, beeinträchtigt sein.


Aktive Gelenke durch Enzyme
Sich uneingeschränkt bewegen zu können, ist Ausdruck der Lebensfreude und Gesundheit Ihres Hundes. Normal funktionierende Muskeln, Sehnen und Gelenke sind dafür eine unabdingbare Voraussetzung. Im harmonischen Zusammenspiel aller an der Mobilität beteiligten Elemente drückt sich der normale Gesundheitszustand Ihres Hundes aus.

Welche Bewegungsstörungen/-einschränkungen sind bei Hunden bekannt?
Wie auch beim Menschen kann es Probleme mit dem Skelettsystem (Wirbelsäule und Bewegungsapparat) geben. Akute oder chronische Entzündungen der gelenkbildenden Anteile (Sehnen, Gelenkkapsel, Knorpel, Muskeln) sind Ursachen für Mobilitätseinschränkungen und Bewegungsarmut des Hundes. Auch immunreaktive Gelenkerkrankungen im Sinne einer Polyarthritis sind beim Hund bekannt.

In Phasen besonderer Beanspruchung des Bewegungsapparates Ihres Hundes kann es zu natürlichen Einschränkungen der Mobilität kommen. Als aufmerksamer Tierfreund bemerken Sie das sofort. Wenn Sie sensibel auf eventuelle Veränderungen in der Beweglichkeit Ihres Hundes reagieren, werden Sie sich sicherlich sehr freuen, wenn die bekannte Agilität Ihres vierbeinigen Lieblings wieder zurück ist.

 

DOG TG - Vitalität als Ausdruck eines funktionierenden Immunsystems
Einflüsse mannigfaltiger Art können sich auf das Immunsystem Ihres Hundes auswirken: Futterumstellungen, Veränderung der Bezugsperson, besondere Herausforderungen an die Leistungsfähigkeit des Körpers (im Rahmen verstärkter sportlicher Aktivitäten etc.), Kontakt mit anderen Artgenossen etc. und nicht zu vergessen ein fortgeschrittenes Lebensalter sind mögliche Ursachen für eine Einschränkung der normalen Funktionsbereitschaft des Immunsystems Ihres Hundes.

Ein gesundes Immunsystem kann auf akute Herausforderungen immer adäquat und sinnvoll reagieren.

Welche Immunsystemstörungen sind beim Hund bekannt?
Wie beim Menschen, gibt es auch beim Hund Allergien, die ihre Ursachen in einer nicht angepassten und unphysiologischen Reaktionsbereitschaft des Immunsystems haben. Es gibt angeborene, vererbte und erworbene Immundefekte.

Da in DOG TG enthaltene Enzyme, Vitamine und Spurenelemente das Immunsystem in seiner Reaktionsbereitschaft sinnvoll unterstützen können, ist die Gabe von DOG TG immer dann zu empfehlen, wenn davon ausgegangen werden muss, dass das Immunsystem Ihres Hundes besonderen Belastungen ausgesetzt ist oder war.

DOG TG kann die natürliche Mobilität und Lebensfreude Ihres Hundes erhalten und stabilisieren.



Zusammensetzung von DOG TG
Pankreatin (21%),
Bromelain aus Ananas (10%),
Papain aus Papaya (7%),
Quercetin,
Wasser,
Mineralstoffe,
Öle und Fette,
Vitamine C und E sowie Selen aus Na-Selenit.

Analytische Bestandteile
Rohprotein 30,1%
Rohfaser 47,9%
Rohfett 0,7%
Rohasche 2,6%

Zusatzstoffe (je kg):
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
11g Vitamin C-Natrium-L-Ascorbat, E301
2g Vitamin E-Acetat 50% E 3a700
4,192mg Selen aus Natriumselenit 0,99% in CaCO3, E6
Sensorische Zusatzstoffe:
0,733g Vanille nat. flüssig, CAS 8024-06-4

Technologische Zusatzstoffe:
mikrokristalline Cellulose (E 460)
Hydroxyprophylmethylcellulose (E 464)
Cellulosepulver (E 460 (ii))
Etylcellulose (E 462)
Natriumalginat (E 401)